Mythos: Turbinen nehmen einen großen Teil des Landes ein

Turbinen

  • Die Fläche, die eine durchschnittliche Turbine einnimmt ist sehr klein – ca. 30 m2.
  • Die Flächen auf denen sich die Turbinen befinden, sind oft unzugänglich und sind keine Landwirtschaftsflächen.
  • Die Grundstücke zwischen den Turbinen können problemlos für die Landwirtschaft benutzt werden.
  • In vielen Ländern sind Windparks touristische Attraktionen und nach dem Grad der Gestaltung und Sauberkeit können sie mit Nationalparks verglichen werden.

NOVA ENERGIJANOVA ENERGIJA GmbH

Unternehmen für die Herstellung und Distribution von elektrischer Energie

Miline 132c
22 203 Rogoznica

Tel: +385 (0)22 559 002
Fax: +385 (0)22 559 008

Email: novaenergija@novaenergija.hr

10 MYTHEN ÜBER DIE WINDENERGIE


MYTHOS:
Rotorblätter sind gefährlich für Vögel

FAKTEN:
Windparks werden nicht dort gebaut wo sich die Wanderwege der Vögel befinden.
Die größte Gefahr für Vögel und deren Population ist der Klimawandel.
Es gibt keine Fakten, daß ein Windpark eine schädlichere Wirkung auf die Vögel hatte, als ein Gebäude oder Flughafen.
Bei der Entwicklung und dem Bau der Windparks nehmen auch Wissenschaftler teil, mit dessen Hilfe ein besseres Verständnis für die Ökologie der Vögel ermöglicht wird.

UNSERE PROJEKTE


PROJEKTE IN KROATIEN:
  • Oton
  • Uništa
  • Kozjak
  • Orlić
  • Šestanovac
  • Vrbnik

PROJEKTE IN BOSNIEN UND HERCEGOVINA:
  • Gemeinde Glamoč
  • Gemeindebund Osthercegovina (Ljubinje, Trebinje, Nevesinje, Gacko, Bileća und Berkovići)
  • Gemeinde Busovača
  • Gemeinde Stolac

WINDPARKS "DŽEVA" UND "SLOVINJ" (Glamoč, BiH)